antrie

Bekannte kommen und gehen, Freunde nicht . (L. Feuerbach)

Freund/innen dieses Blogs

hopewoman23, Belladonna, indian, ercabi, kassandra, Horshid, fulmi, Rosalie, marys blog, soni, [untitled], Wissen teilen!, Danielle Spera,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
diemetzger, kassandra, Little mermaid, lilli70, soni, , ,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 2898 Tage online
  • 27964 Hits
  • 25 Stories
  • 182 Kommentare

Letzte stories

Liebe antrie!

Alles Gute zum Geburtstag, viel Glü... indian,2011.03.24, 09:10

Liebe antrie!

Jetzt muss ich mi schnell beeilen damit... indian,2010.03.24, 20:33

lg styma

lg styma styriamam,2010.03.24, 06:16

hallo!

wie geht´s euch ? ist deine tochte... lilli70,2009.12.19, 22:24

Grippe

Ich habe bis gestern hartnäckig beh... antrie,2009.12.03, 12:214 Kommentare

Veränderungen

Vor gut 1,5 Monaten hat uns unser Sohn (... antrie,2009.12.01, 21:560 Kommentare

Es freut mich,

dass euch das Projekt gefällt. wir... antrie,2009.12.01, 21:47

gratulation

hi, das projekt klingt echt spannnend,... nella23,2009.11.16, 11:23

Kalender

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 26.6., 11:09 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 25.6., 17:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 25.6., 17:33 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 24.6., 16:25 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 20.6., 20:08 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.6., 12:24 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 16.6., 21:00 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 16.6., 09:10 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 16.6., 09:07 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 12.6., 21:09 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 12.6., 20:28 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 23.5., 11:32 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 15.5., 21:18 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 11.5., 21:02 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 9.5., 16:15 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 19.4., 20:52 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 18.4., 11:15 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.1., 19:29 Uhr)
    Jette (Aktualisiert: 19.1., 11:42 Uhr)
    Sadee (Aktualisiert: 14.1., 19:03 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 7.1., 21:07 Uhr)
Donnerstag, 03.12.2009, 12:21
Ich habe bis gestern hartnäckig behauptet, dass wir zu Hause keine Grippe bekommen würden. Unsere Abwehrkräfte seien stark genug. Aber: seit gestern liegt meine Tochter mit 38-40 Grad Fieber und alles klassischen Grippesymptomen im Bett: Tamiflu und andere Medikamente nimmt sie bereits, aber irgendwie wirds nicht besser. Heute kommt noch einmal der Arzt. Und ich musste wieder einmal managen, dass ich wirklich daheim bleiben kann. Bei uns in der Apotheke sind wir immer so knapp besetzt, dass ein Ausfall wirklich zu Problemen für die anderen Kollegen führen kann. Und ausgerechnet heute nachmittag fehlt noch eine Kollegin. Aber meine Chefin ist ein ganz lieber Mensch und wir haben eine Lösung gefunden. Und weitere Kollegin, die nur geringfügig beschäftigt ist, weil sie 2 kleine Kinder hat, springt für mich heute ein. Einen großen Dank an Verenas Oma, die kurzerhand auf ihre Kinder schaut. Ich hoffe, ich kann mich bald einmal revanchieren.
Die Kinder können halt noch so groß sein - wenn sie krank sind, brauchen sie die Mama. Hoffentlich kommt es bei Kathi nicht zu Komplikationen, weil sie ja auch Diabetikerin ist.
Da die Ärzte ja heute keinen Test mehr machen, um welchen Grippevirus es sich handelt, gibt es auch keine genaue Aufzeichnungen davon, wieviele Grippekranke es in Österreich zur Zeit gibt. Aber es sind sicher genügend.
Hoffentlich hab ich mich nicht schon angesteckt. Ich habe meine Hände noch nie so viel desinfiziert, wie in den letzten Wochen. Hoffentlich hilfts.
Liebe Grüße an alle, die die Grippe bereits hinter sich haben und an alle, die noch verschont wurden und an alle, die gerade krank sind.


Dienstag, 01.12.2009, 21:56
Vor gut 1,5 Monaten hat uns unser Sohn (17) mitgeteilt, dass seine Freundin (20) im Frühjahr ein Baby von ihm kriegen wird. Ihr könnt euch vorstellen, wie erfreut wir waren. Jahre zu früh! Skepsis machte sich breit, Sorgen kamen, Angst und Überforderung - nicht nur bei meinem MAnn und mir - nein auch beim Sohnemann. Wird er der Aufgabe gewachsen sein?
Es dauerte einige Zeit, bis ich mit jemandem darüber sprechen konnte. Und ich ging in die Offensive, da ich bereits wusste, dass wir "DAS" Ortsgespräch waren. Also begann ich, meinen Bekannten davon zu erzählen. Wir werden das schon schaffen, wir halten zusammen, wir machen das Beste daraus... Und ich hab begonnen, mich auf mein Enkelkind zu freuen.
Aber: die Freue hält sich sehr in Grenzen. Denn es ist das eingetreten, was wir von Anfang an befürchtet haben. Denn die Freundin will auf einmal nichts mehr von uns wissen. Jetzt kommen wieder Sorgen und Angst und Fragen auf. War es Berechnung? Geht es nur ums Geld? Werden wir das Kind jemals sehen? Wie wird es aufwachsen? Wie wird unser Sohn damit fertig?
Die Fragen hören gar nicht auf.
Ich bin zeitweise ziemlich am Ende. Denn es geht ja das Alltagsleben mit Arbeit usw. weiter. Und die MAtura unserer Tochter steht auch ins Haus. Es ist schon sehr viel. Aber irgendwie wirds sich klären.
Es gibt ja noch viel schlimmeres - hab ich in letzter Zeit oft gehört. Aber ich will nicht viel Schlimmeres - ich will Normales. Ich will mich freuen, ich will teilhaben, ich will gefragt werden...


Montag, 21.09.2009, 14:53
Meine liebe Tochter will mit meiner Hilfe ein Maturaprojekt machen, das ich euch kurz vorstellen möchte. Wir möchten in ca. 5 Gemeinden anbieten, die Hausapotheken der Bevölkerung zu überprüfen, d.h. die abgelaufenen Medikamente zu entsorgen, zu dokumentieren, welche das sind, über Art und Anwendung der noch gebrauchsfähigen Medikamente informieren, ev. Vorschläge für das Auffüllen von Hausapotheken machen, Autoapotheken überprüfen u.ä.
All das wird in einer Auswertung statistisch und wissenschaftlich erfasst. Wir möchten in einer Zusammenfassung zu einem Schluss kommen, ob es eine Sparmöglichkeit der Krankenkassen wäre, wenn Pharmabetriebe kleinere Packungsgrößen herausgeben würden, wenn Verschreibungen verschiedener Ärzte auf der e-card einsehbar wären, wenn Patienten besser aufgeklärt wären...
Als fachliche Unterstützung haben wir meine Chefin gewonnen, und wir überlegen, ob wir auch ortsansässige Ärzte ansprechen, damit sie sich nicht übergangen fühlen.
Weitere Einzelheiten werden sich in der Vorbereitung noch ergeben und ich berichte euch wieder, wie es uns geht.